Technologischer und Archäologischer Nationalpark

Technologischer Nationalpark

Image

Aufgabe des Parks ist es, die Geschichte des Bergbaus, welcher über zirka drei Jahrhunderte das Gebiet der Colline Metallifere Grossetane (metallhaltige Hügel) und deren Kultur geprägt hat, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Die verlassenen Industrie- und Bergbaustätten, die Natur und die vielen glänzenden Beispiele mittelalterlicher Architektur und Kunst machen die Colline Metallifere zu einer "etwas anderen” Reiseroute.

Image

Leitfaden ist die Wiederentdeckung der Bergwerke und der Arbeit im Untergrund.

Der Technologische und Archäologische Park der Colline Metallifere Grossetane ist einer der ersten vom Italienischen Ministerium für Umwelt und Umweltschutz gegründeten Themenparks. Er wurde aufgrund seines Reichtums an Industriearcheologie auch auf europäischer Ebene ausgezeichnet. Der Park umfasst das Gebiet von sieben Gemeinden im Norden der Provinz Grosseto: Follonica, Gavorrano, Massa Marittima, Montieri, Monterotondo Marittimo, Roccastrada und Scarlino.

Image

Ziel des Parks ist die Rückgewinnung, Erhaltung und Aufwertung der Naturschätze und des historisch-kulturellen und technologischen Reichtums der Colline Metallifere. Sie werden während Ihres Reiturlaubs oder Ihrer Radferien in der Toskana auf viele dieser verlassenen Bergbaustätten treffen.