Unsere Pferde in der Maremma Toskana

Posted by hotelprategiano 24.01.2016 0 Comment(s) Menù Aktivitäten,

 

Ideale Pferde für Ihre Reitferien in Toscana Italien

 

Unter unseren 15 Pferden findet jeder das für ihn und seine Reiterfahrung passende: stämmige und drahtige, klein- und großgewachsene, verspielte junge und verlässliche, erfahrene Pferde. Wir haben einige Maremma Pferde - die typischen Warmblutpferde der Maremma Toskana -  und auch Pferde anderer Rassen. Eines ist ihnen allen gemeinsam: ein ausgeglichener Charakter, Trittsicherheit und Konditionsstärke. Das ehemals einzige Zuchtkriterium "Überleben” in den früher harten Umweltbedingungen der Maremma Toskana hat eine widerstandsfähige Warmblutrasse und ideale Wanderreitpferde geschaffen. Sie sind die perfekte Partner für Ihre Reitferien in der Toskana.

 

Auch heute noch werden die Pferde bei unserem Reiterhotel und in vielen Regionen von Italien artgerecht ganzjährig auf großen Weiden gehalten. Intensive Freundschaften aber auch Rangordnungsreibereien bestimmen das Leben unserer Pferde. In der Sicherheit ihrer Herde einwickeln sie einen starken, ruhigen Charakter. Mit viel Erfahrung und Gelassenheit reagieren sie auch auf schwierige Situationen. Hier, in den Hügeln der Toskana, reiten daher ohne starke Einwirkung mit englischen Wanderreit- und Vielseitigkeitssätteln. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige unserer Pferde vor:

 

 

 

Nikita

 

Die 173 große, 14 jährige Nikita ist eine echte Maremma Schönheit. Diese starke, erfahrene und umgängliche Stute verwandelt jeden Wanderritt in ein einmaliges unvergessliches Erlebnis. Dank ihrer weichen und langen Gänge werden Sie sich wie im Flug über die Hügel, Wiesen und klaren Flüsse fühlen. Sie liebt die Position als Führpferd und ist auf der Weide meist mit ihrer jüngeren Schwester Taiga zusammen. Beide sind Nachkommen des berühmten Maremma Hengsten „M.Felix“. 

 

 

Juliano

 

Juliano ist ein kleines Pferd mit der charakteristischen Zeichnung eines Appaloosa. Trotz seines jugendlichen Alters von 6 Jahren ist er außergewöhnlich ruhig, mutig und einfach im Umgang. Sehr geduldig verzeiht er Reitfehler und ist daher ein ideales Pferd für unerfahrene Reiter. Auch Kinder allen Alters lieben die Reitstunden mit ihm.

 

 

Shiva

 

Diese bildschöne 10jährige Stute wird Ihnen sofort auffallen. Ihre Position als Leitstute garantiert ihr immer einen perfekten Platz vor den besten Heuballen. Trotz etwas Übergewicht ist die 170 große schwarze Stute sehr wendig, agil und schnell. Als Tochter des berühmten Maremma-Hengst „M.Lasco“ repräsentiert sie die den modernen sportlichen Typ eines Maremma Pferdes. Sie ist ein ideales furchtloses Führpferd und wurde auch in Dressur ausgebildet.

 

 

Ramon

 

Dank seines braun weiß gescheckten Fells ist der Appaloosa besonders bei jungen Reitern sehr beliebt. Aber die spezielle Färbung ist nicht die einzige Besonderheit an ihm. Er ist sehr geduldig und entspannt mit allen Reitern und behält in allen Situationen völlige Ruhe. Gleichzeitig liebt er schnelle Trabs und Galopps und ist daher auch bei erfahrenen Reitern sehr beliebt. Er scheint sich auf jeden Start des Tagesritts zu freuen und verdient wirklich eine unendlich viele Streicheleinheiten.  

 

 

Oli

 

Oli ist die zierliche schwarze Dame unserer Herde. Sie ist sehr schmal gebaut und 7 Jahre alt. Mit ihren großen schwarzen Augen versichert sie sich ständig, dass alle ihre Freunde nahe bei ihr sind. Alleine sein oder die Verantwortung für die Gruppe als Führpferd zu übernehmen, gefällt ihr gar nicht. Sie ist ein sehr nettes sympatisches Pferd sowohl für alle Reiter, die eine schnelle Gangart lieben, als auch für Reiter, die ihre ersten Erfahrungen sammeln. 

 

 

Pintora

 

Pintora ist eine weiße Lusitanostute, die in Spanien geboren ihren Weg zu uns in die Toskana fand. Dank ihres energiegeladenen und neugierigen Charakters ist sie ein fantastisches Pferd für erfahrene Reiter. Mit ihrer hohen Knieaktion hat sie sehr weiche und angenehme Gänge. Sehr sensibel und mutig geht sie auch gerne als Führpferd. Ein Lusitano in der Maremma Toskana ist zwar etwas untypische, aber die schöne und stämmige Stute mit einer Höhe von 155 cm wird Sie begeistern. 

 

 

Taiga

 

Taiga ist eine wunderschöne 7jährige und 167 cm große Maremma Stute. Sie hat einen sehr bequemen Schritt und schöne Bewegungen. Immer wachsam sichert sie meist das Ende unserer Reitergruppen. Sie behält ihren jugendlichen Esprit und ihre scheinbar unendliche Energien vorzugsweise erfahrenen Reitern vor. Aber auch mit ihr werden Sie die einmaligen Aussichten über die Toskana entspannt genießen können.

 

 

Hurricane

 

Im Gegensatz zu seinem Namen ist der dunkelbraune Maremma Wallach ein ruhiger, ausgeglichener Gentleman. Er wurde 2008 geboren und hat einen federleichten Galopp. Aufgrund seine guten Basisausbildung in Dressur ist er vor allem bei erfahrenen Reitern beliebt, die seine bequemen Gänge schätzen. Er ist ein starkes und ausdauerndes Pferd mit einer Höhe von 162 cm.

 

 

Alfio

 

Alfio ist einer unserer kleinen Pferde (155 cm). Der 5jährige „Teenager“ ist ein echter „Möchte-Gerne-Boss“,  ein kleiner Macho, der genau weiß, wie er bezaubern kann. Sehr neugierig erkundet er die Welt, schließt neue Freundschaften und probiert jeden neuen Geschmack. Sein lustiges Verhalten macht ihn zu einem unserer Lieblingspferde und auch unter den Reitern findet sich immer jemand, der seinen Charakter besonders liebenswert findet. Alfio braucht einen ruhigen, geduldigen aber bestimmenden Reiter mit einem Sinn für Humor. Er dankt es mit Verlässlichkeit, Gehfreude und angenehmen Bewegungen. 

 

 

Esmeralda

 

Die 155 cm hohe Fuchsstute wurde 2004 geboren. Dank ihres einfachen und besonders ausgeglichenem Charakter ist sie ideal für Kinder und Anfängerreiter. Obwohl sie unterwegs gelegentlich an Pflanzen nascht, ist sie doch immer gehorsam und vorsichtig mit ihrem Reiter. Sie liebt es, im Fluss zu spielen und zu plantschen. Ein Bad von Reiter und Pferd ohne Sattel ist mit ihr kein Problem. Nichts kann dieses Pferd erschrecken und so wird sie zum idealen Partner für unerfahrene Reiter und für alle, die die Natur der Toskana auf besonders entspannte Art genießen möchten.  

 

 

Gina

 

Gina ist unsere kleinste und älteste Stute. Sie wurde vor 25 Jahren in unserem Reitstall geboren und war für viele Jahre eine unserer besten Wanderreitpferde mit einem extremen Vorwärtsdrang. Jetzt genießt sie ein ruhigeres Leben auf unseren weitläufigen Weiden und ab und zu kurze Spazierritte. Aufgrund ihres freundlichen geduldigen Charakters fühlen sich auch die jüngsten unserer Reiter mit ihr sicher. 

 

 

Top Gun

 

Der Fuchswallach ist einer unserer ältesten Pferde, aber er ist voller Energie und sein Alter von über 20 ist ihm weder anzusehen noch anzumerken. Er ist seit vielen Jahren bei uns und kennt alle Einzelheiten eines jeden Wegs in der gesamten Region. Er ist ein fantastischer Lehrer für Kinder und Anfängerreiter. Seine beste Freundin ist die ebenfalls fuchsfarbene Esmeralda und sie erkennen ihn an seinen weißen Socken auf allen Beinen.

 

 

Valoroso

 

Der Name passt: "wertvoll". Der schwarze bildschöner Maremma Wallach repräsentiert den sportlichen Typ des Maremma Pferdes und die Einkreuzung eines eleganten Vorfahren ist nicht abzuleugnen. Er hat eine Grundausbildung in Dressur und hat an einigen Reiterspielen der Butteri teilgenommen. Gegenüber seinen Reitern verhält er sich sehr vorsichtig. Die anderen Pferde hingegen dominiert er mit Hengstmanieren. Ein wunderbares Pferd, das sich schon viele Gäste gerne mit nach Hause genommen hätten.

 

 

Narciso

 

Narciso wurde 2008 geboren. Aufgrund seiner besonders hohen Bewegungen ist er mehr für erfahrene Reiter geeignet. Besonders seine Trabschritte sind hoch und lang und zum Angaloppieren braucht er eine stärkere Unterstützung durch den Reiter. Er liebt schnelle Trabs und Galopps. Trotzdem hört er auf leichte Hilfen des Reiters und ist immer freundlich und umgänglich mit allen anderen Pferden. 

 

 

 

Indiana

 

Indiana ist eine kraftvolle, ausgeglichene, sehr flotte und verlässliche 17jährige Stute. Sie hat an vielen Pferdeshows teilgenommen und ist dabei sogar über Feuer gesprungen. Sie behält auf alle Fälle in jeder Situation die Nerven. Nichts hält sie davon ab, ihren Reiter dorthin zu tragen, wohin er möchte. Eine ihrere Leidenschaften ist sicherlich das Baden im Fluss.